Spätlese bei gefärbtem Herbstlaub Herbstlich gefärbte Weingärten um Gols Menschen bei der händischen Weinernte Weingarten am Hang, gefärbtes Herbstlaub Das Barriquelager Weingarten neben Waldstück, gefärbtes Herbstlaub Blick auf die Weinkellerei Andreas und Kathrin Sonnenaufgang durch morgendlichen Bodennebel aus dem Windräder über den Weingärten aufragen Weingartenreihen im Hochsommer, 1 Monat vor der Ernte Lesewagen gefüllt mit frisch geernteten Trauben Sonnenmulde Weinflaschen Blick über Weingärten mit beginnender herbstlicher Blattfärbung Blick auf die beleuchtete Weinkellerei in der Nacht Barriquefässer

Pinot Noir 2009

Aktuelle Weine | Weine aus 2009


Eine Flasche Pinot Noir

Der Pinot Noir (auch Blauer Burgunder oder Blauburgunder) stammt, wie der Name schon vermuten lässt, aus dem französischen Burgund, wo die Sorte seit der Römerzeit nachgewiesen werden kann. Man vermutet, dass der Pinot Noir die Stammsorte der Burgunderfamilie ist, zu der unter anderem auch der Pinot Blanc (Weißburgunder) und der Pinot Gris (Grauburgunder) zählen. Heute schätzt man den Pinot Noir als eine der weltbesten und wertvollsten Rotweinsorten. Seit dem späten Mittelalter ist die Sorte auch in Österreich verbreitet und kann heute in allen Weinbaugebieten angetroffen werden. Der Pinot Noir liebt das warme Klima im Gebiet um den Neusiedler See. Er reift früh und die Weine sind allgemein sehr kräftig, vollmundig und bieten ein sensationelles Bouquet bei einer vergleichsweise dunklen Farbe für einen Pinot Noir.

Kostnotizen

Unser Pinot Noir 2009 schimmert granatrot im Glas und entfaltet ein bestechend typisches Bouquet das an Waldbeeren erinnert. Am Gaumen ist er kräftig mit merkbaren Tanninen und angenehm extraktsüß. Die beerige Frucht bleibt dabei deutlich erkennbar und der Wein verleiht dem Wein zusätzlich Finesse. Feine Holznoten mit leicht röstigem Nachhall runden den Eindruck ab.

Speiseempfehlung

Dieser Pinot Noir passt hervorragend zu einem großen Dinner, zu gut gewürzem Fleisch, zu Wild aber auch einfach um ein Glas eines großen Rotweines zu genießen.

Lagerpotential

Nach der Ernte etwa 1 bis 2 Jahre bis zur Trinkreife, danach noch mindestens genau so lang ideal trinkbar.


Details


Trinktemperatur:
18° C
Alkoholgehalt:
12.5 %vol
Zuckergehalt:
1.2 g/L
Säuregehalt:
4.8 g/L
Downloads:
Image Icon Flaschenfoto in hoher Auflösung