Blick über Weingärten mit beginnender herbstlicher Blattfärbung Sonnenaufgang durch morgendlichen Bodennebel aus dem Windräder über den Weingärten aufragen Das Barriquelager Andreas und Kathrin Barriquefässer Weingartenreihen im Hochsommer, 1 Monat vor der Ernte Weingarten neben Waldstück, gefärbtes Herbstlaub Lesewagen gefüllt mit frisch geernteten Trauben Blick auf die Weinkellerei Sonnenmulde Weinflaschen Blick auf die beleuchtete Weinkellerei in der Nacht Weingarten am Hang, gefärbtes Herbstlaub Herbstlich gefärbte Weingärten um Gols Spätlese bei gefärbtem Herbstlaub Menschen bei der händischen Weinernte

Merlot 2011

Aktuelle Weine | Weine aus 2011


Eine Flasche Merlot

Merlot ist in fast allen Weinbaugebieten der Welt verbreitet, sein Charakter wird allerdings oft nicht ausreichend gewürdigt. Er ist häufig in Form von Cuveés anzutreffen, wird aber deutlich seltener reinsortig angeboten. Seit uns ausgiebige Versuche mit dieser Sorte vom Potential reinsortiger Merlots überzeugt haben, bauen wir sie so aus und lassen die Ergebnisse für sich sprechen. Wir haben gelernt, dass der Merlot in geeigneter Lage und bei richtiger Behandlung zu einem hervorragenden Spitzenwein heranreift, der jeden gewissenhaften Verkoster schnell und vollständig zu überzeugen vermag.

Aus biologischem Anbau. AT-BIO-402

Kostnotizen

Dieser Merlot leuchtet in typischem dunklen Granatrot. Sein Bouquet ist sehr intensiv, fein würzig und zeigt sanft röstige Anklänge. Ein kraftvoller Körper sowie merkbare Tannine hinterlassen Eindruck am Gaumen. Im Abgang ist er sind die Tannine spürbar, bleiben aber angenehm samtig.

Speiseempfehlung

Merlot kann beinahe zu jeder Gelegenheit getrunken werden und passt hervorragend zu einem einfachen, kräftigen Mahl.

Lagerpotential

Erreicht die ideale Trinkreife etwa 2-3 Jahre nach der Ernte. Lagerfähigkeit mindestens 4-6 Jahre.


Details


Trinktemperatur:
18° C
Alkoholgehalt:
13 %vol
Zuckergehalt:
1.6 g/L
Säuregehalt:
5 g/L
Downloads:
Image Icon Flaschenfoto in hoher Auflösung
PDF Icon Informationsblatt (PDF)