Andreas und Kathrin Spätlese bei gefärbtem Herbstlaub Weingarten neben Waldstück, gefärbtes Herbstlaub Herbstlich gefärbte Weingärten um Gols Menschen bei der händischen Weinernte Das Barriquelager Blick auf die beleuchtete Weinkellerei in der Nacht Sonnenmulde Weinflaschen Sonnenaufgang durch morgendlichen Bodennebel aus dem Windräder über den Weingärten aufragen Blick auf die Weinkellerei Weingarten am Hang, gefärbtes Herbstlaub Blick über Weingärten mit beginnender herbstlicher Blattfärbung Lesewagen gefüllt mit frisch geernteten Trauben Barriquefässer

Pinot Blanc lieblich 2016

Aktuelle Weine | Weine aus 2016


Eine Flasche Pinot Blanc lieblich

Pinot Blanc ist eine traditionelle Weißweinsorte und in beinahe jedem Weinbaugebiet der Erde verbreitet. Überall genießt die Sorte Respekt und wird in vielfältigen Varianten angebaut, von fruchtig und trocken bis hin zu extrem süßen Dessertweinen aus edelfaulen Beeren. Sogar sehr kräftige, trockene und eichenfassgereifte Pinot Blancs erfreuen sich großer Beliebtheit bei Weinkennern auf der ganzen Welt. Unser lieblicher Pinot Blanc ist merkbar süß, ohne jedochh üppig zu wirken. Sein Alkoholgehalt ist relativ niedrig und er und verfügt trotz der Reife noch über eine angenehm spritzige Note.

Kostnotizen

Dieser liebliche Pinot Blanc duftet fein nach reifen Früchten, gewürzt mit einem frischen Hauch von Citrus. Die Fruchtigkeit und der angenehme Abgang mit gut eingebundener Säure machen eindeutig Lust auf mehr.

Speiseempfehlung

Eignet sich hervorragend zum Abschluss eines Essens, zu Käse oder zu einem nur leicht süßen Dessert. Der Pinot Blanc ist außerdem geradezu ideal in Kombination mit süß-würziger asiatischer Küche.

Lagerpotential

Dieser Wein bereitet schon früh enormes Trinkvergnügen, gewinnt aber auch nach drei bis vier Jahren noch an Finesse.

EU Biologo

AT-BIO-402

Vegan Logo Badge

Details


Trinktemperatur:
11° C
Alkoholgehalt:
11 %vol
Zuckergehalt:
35.2 g/L
Säuregehalt:
7.3 g/L
Downloads:
Image Icon Flaschenfoto in hoher Auflösung
PDF Icon Informationsblatt (PDF)