Zum Inhalt springen
Blick auf die beleuchtete Weinkellerei in der Nacht Winterliches Panorama von Gols im tiefen Schnee Weingartenreihen im Frühling vor dem Austrieb Barriquefässer Andreas und Kathrin Sonnenmulde Weinflaschen Weinstöcke und Eichenbaum im Frühling vor dem Austrieb Winterliches Panorama von Gols ohne Schnee Blick auf die Weinkellerei Das Barriquelager Tief verschneiter Weingarten

Eisweinlese!

Montag, 4. Dezember 2023

2023 | 2022 »
Aktuelles »  Veranstaltungen » 
Klare Winternacht in einem Weingarten. Im Hintergrund beginnende Morgenröte, es wird bald hell. Im Scheinwerferlicht sieht man eine Lesemaschine über die blattlosen Reihen fahren.
Lesemaschine bei der Eisweinlese.

-10 Grad um 05:20 h, es kann losgehen! Die Trauben sind bei dieser Temperatur durchgefroren und sehen innen ein bisschen aus wie ein Slushi. Schmecken tun sie auch ein wenig danach - kalt und süß. Wir warten noch auf das OK der zuständigen Behörden und auf die Erntemaschine.


Ein altes Thermometer auf gefrorenen Trauben. Es zeigt -10 Cesius
Thermometer zwischen gefrorenen Trauben

Um 06:30 h ist die Lesemaschine auch schon fertig (Titelbild des Beitrags). Zu Sonnenaufgang sind die Temperaturen am niedrigsten - Punktlandung! Nach einer offiziellen Vorführung der Trauben beim Mostwäger der Zuckerkonzentration und Erntemenge festhält, beginnt die anstrengendere Arbeit im Keller.


Auf dem Lesewagen stehend, werden die Trauben per Hand und mit einer Gabel in einen Trichter gegabelt. Der führt in die darunterliegende Presse.
Die gefrorenen Trauben mit einer Gabel in die Presse befördern

Die Trauben müssen im gefrorenen Zustand in die Presse. Das geht nur per Hand mit einer Gabel und ist recht anstrengen. Kalt ist einem danach auf jeden Fall nicht mehr. Nur 8h später ist wieder alles sauber und die Weinlese 2023 endlich vorbei - Weihnachten kann kommen. Zum Abschluss noch ein letztes Lesebier, weil in Gols haben wir da ja auch eine sehr gute Versorgung.


Selfie zu zweit mit Bierflaschen.
Ein Leserbier zum Abschluss der Ernte

Nach einer Durststrecke von 5 Jahren konnten wir endlich wieder Eiswein ernten. Durch die Klimaerwärmung ist das bei Weitem keine Selbstverständlichkeit mehr. Und auch wenn die Menge sehr klein ist, freuen wir uns doch darauf endlich wieder frischen Eiswein im Keller zu haben. Der gärt jetzt einmal langsam dahin und das kann leicht bis Anfang des nächsten Jahres dauern. Im Herbst 2024 gibt es dann hoffentlich die ersten Kostproben.

Zum Seitenanfang »