Zum Inhalt springen
Andreas und Kathrin Sonnenmulde Weinflaschen Weingartenreihen im Frühling vor dem Austrieb [i18n] 5-Weingartenbegruenung_Phacelia Weinstöcke und Eichenbaum im Frühling vor dem Austrieb Regenbogen über den Golser Weinrieden Gelb blühender Raps als Gründüngung zwischen den Rebzeilen Blick auf die beleuchtete Weinkellerei in der Nacht Geschwollene Rebknospe ein, zwei Tage vor dem Austrieb Austreibende Rebknosbe beim Aufbrechen Das Barriquelager Blick auf die Weinkellerei Barriquefässer Junger Trieb mit ersten Blättern und Gescheinen kurz nach dem Austrieb

St. Laurent 2008

Aktuelle Weine | Weine aus 2008


Eine Flasche St. Laurent

Der St. Laurent ist eine sehr alte und mittlerweile seltene österreichische Rebosorte. Um seine Herkunft ranken sich viele Legenden und sie ist bis heute unbekannt. Der Name stammt wahrscheinlich vom Tag des St. Laurenzius (10. August) um den herum die Trauben üblicherweise beginnen farbig zu werden. St. Laurent Weine sind typischerweise tiefdunkel gefärbt, kräftig und angenehm mild. Unter Weinkennern genießt der St. Laurent einen Ruf der mit dem des Zweigelt durchaus vergleichbar ist. Seine geringere Verbreitung lässt ihn dabei sogar oft noch interessanter erscheinen.

Kostnotizen

Unser St. Laurent 2008 zeigt sich in schönem Dunkelrot. Das Aroma ist fruchtig-reif und wirkt beinahe traubig. Reife Fruchtnoten dominieren auch den Geschmack, Fülle und samtige Tannine den Abgang.

Speiseempfehlung

Dieser Wein passt hervorragend zu einem festlichen Essen als Begleiter eines dunklen Fleischgerichts.

Lagerpotential

Erreicht die ideale Trinkreife etwa 2 Jahre nach der Ernte. Lagerfähigkeit über 5 Jahre.

Ausgezeichneter Wein Logo

Details


Trinktemperatur:
18° C
Alkoholgehalt:
14.5 %vol
Zuckergehalt:
1.2 g/L
Säuregehalt:
4.5 g/L
Downloads:
Image Icon Flaschenfoto in hoher Auflösung
Printer Icon Druckansicht


Auszeichnungen


awc vienna 2010 - international wine challenge


Silbermedaille bei der awc vienna 2010 - international wine challenge

Silbermedaille - 85,7 Punkte.