Zum Inhalt springen
Sonnenmulde Weinflaschen Blick auf die Weinkellerei Andreas und Kathrin Lesewagen gefüllt mit frisch geernteten Trauben Blick über Weingärten mit beginnender herbstlicher Blattfärbung Das Barriquelager Blick auf die beleuchtete Weinkellerei in der Nacht Barriquefässer Menschen bei der händischen Weinernte Sonnenaufgang durch morgendlichen Bodennebel aus dem Windräder über den Weingärten aufragen Weingarten am Hang, gefärbtes Herbstlaub Spätlese bei gefärbtem Herbstlaub Weingarten neben Waldstück, gefärbtes Herbstlaub Herbstlich gefärbte Weingärten um Gols

Trockenbeerenauslese

2020-12-05 - 15:59

« 2021 | 2020 | 2019 »
Aktuelles »  Veranstaltungen » 
Langgestreckte Rebzeilen die mit Vogelnetzen bedeckt sind. Im Vordergrund stehen Menschen die in Schubkarren ernten und das Netz dazu hochgeklappt haben. Auf den Reben sind keine Blätter mehr zu sehen und die Trauben sind vollkommen von Botrytis befallen.
Trockenbeerenauslese Ernte im November.

Die diesjährige Weinlese hat ein bisschen später begonnen, und noch länger gedauert. Grund dafür ist allerdings ein erfreulicher. Gerade rechtzeitig vor dem ersten Schnee konnten wir noch eine Trockenbeerenauslese der Sorte Sämling ernten. Wir freuen uns und feiern den Abschluss eines guten Weinjahrs 2020.

Für süße Desserweine müssen wir immer etwas länger warten. Langsam beginnt der, Edelfäule genannte, Botrytispilz die Trauben zu befallen und diese können dadurch immer weiter eintrocknen. Ideal sind Tage die kühl und nebelig beginnen, zu Mittag aber richtig warm und sonnig werden. Die Gegend um den Neusiedlersee ist zurecht berühmt als eines der weltweit besten Weinbaugebiete für diesen edlen Süßweinstil, auch wenn nicht jedes Jahr so gute Bedingungen herrschen wie heuer.

Bei der Ernte haben wir einen Teil unserer Sämling Trauben hängen gelassen. Auf dem Bild sieht man die Netze mit denen wir sie vor den Vögeln geschützt haben. Von den süßen Trauben würde sonst nichts übrigbleiben und das wäre schade. Geerntet wurde natürlich mit der Hand, bei Wind und Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt. Doch mit dem Abschluss der Weinernte und einer “TBA” in Aussicht, war das ganz gut auszuhalten.

Mittlerweile gärt der Saft langsam vor sich hin. Bei so konzentrierten Mosten kann das bis zu ein paar Monaten dauern. Das macht aber nichts, für eine TBA lassen wir uns gerne länger Zeit. Immerhin kann man den fertigen Wein Jahrzehntelang genießen.

Zum Seitenanfang »