Zum Inhalt springen
Blick auf die Weinkellerei Blick auf die beleuchtete Weinkellerei in der Nacht [i18n] 5-Weingartenbegruenung_Phacelia Geschwollene Rebknospe ein, zwei Tage vor dem Austrieb Gelb blühender Raps als Gründüngung zwischen den Rebzeilen Austreibende Rebknosbe beim Aufbrechen Das Barriquelager Junger Trieb mit ersten Blättern und Gescheinen kurz nach dem Austrieb Panorama von Gols im Frühsommer Sonnenmulde Weinflaschen Regenbogen über den Golser Weinrieden Barriquefässer Andreas und Kathrin Nahaufname einer Rebblüte

Ein Weingarten entsteht - Bilderserie.

Donnerstag, 30. April 2009

« 2010 | 2009 | 2008 »
Aktuelles »  Veranstaltungen » 

Wie schon in unserer letzten Meldung angekündigt, haben wir vor kurzem einen neuen Weingarten ausgepflanzt. Nach dieser Ankündigung haben wir natürlich nicht nur gearbeitet, sondern auch fleißig fotografiert um Ihnen schöne Bilder präsentieren zu können. Wenn Sie also schon immer wissen wollten wie das mit dem Auspflanzen so funktioniert, hier ist ihre Chance. Kommen Sie und schauen Sie!

Die Arbeit dauerte ganzen Tag, sie war aber auch schön und vor allem sehr befriedigend. Bilder sagen ohnehin mehr als Worte und darum sehen Sie einfach die Galerie durch und erfreuen Sie sich daran. Jeder Schritt der Weingartenanlage ist mit einem oder mehreren Fotos dokumentiert und dazu gibts natürlich auch immer eine passende Bildbeschreibung.


Grundstück vor Arbeitsbeginn - Erst einmal den Boden lockern.

Reihenabstände ausmessen - Nicht zu nah beim Nachbarn!

Alt aber bewährt, Abstände abzirkeln.

Unterstützungsstäbe einschlagen.

Die Unterstützungsstäbe stehen - daneben kommen jetzt die Reben hin.

Löcher graben - Mit dem Wasserbohrer gehts gleich leichter.

Die Rebe kommt ins Pflanzloch ...

... wird fast komplett eingesetzt ...

... und gut festgetreten.

Weingartensteher aufteilen - Auf die Steher kommt später einmal der Drahtrahmen.

Steher in die Erde drücken - Gut dass es Traktoren gibt.

Alles steht in Reih und Glied - das Ende eines langen Arbeitstages.

Wie Sie sehen können fehlen immer noch ein paar Dinge. Wir müssen noch den Drahtrahmen montieren und auch Schutznetze gegen Hasen und Rehe anbringen die sonst die jungen wachsenden Reben abfressen würden. Das wird in den nächsten Wochen geschehen und wir werden natürlich auch danach noch einmal einige Bilder vom fertigen Weingarten hier zeigen.

Zum Seitenanfang »