Lesewagen gefüllt mit frisch geernteten Trauben Barriquefässer Blick über Weingärten mit beginnender herbstlicher Blattfärbung Menschen bei der händischen Weinernte Weingartenreihen im Hochsommer, 1 Monat vor der Ernte Weingarten am Hang, gefärbtes Herbstlaub Blick auf die beleuchtete Weinkellerei in der Nacht Herbstlich gefärbte Weingärten um Gols Weingarten neben Waldstück, gefärbtes Herbstlaub Blick auf die Weinkellerei Sonnenmulde Weinflaschen Andreas und Kathrin Das Barriquelager Sonnenaufgang durch morgendlichen Bodennebel aus dem Windräder über den Weingärten aufragen Spätlese bei gefärbtem Herbstlaub

Winzerhochzeit

2016-06-12 - 15:00

« 2017 | 2016 | 2015 »
Aktuelles »  Veranstaltungen » 
Melanie und Andreas im Hochzeitsgewand vor einer Tschardarke.
Das glückliche Brautpaar.

Es gibt hocherfreuliche Nachrichten aus dem Weingut Sonnenmulde. Andreas und Melanie haben sich nach vielen Jahren getraut - und getraut. Die Hochzeit war am letzten Samstag, den 4. Juni und davor sowie danach war soviel zu tun, dass wir erst jetzt dazu kommen ein paar Bilder zu posten.

Es war eine richtig traditionelle burgenländische Hochzeit mit viel zu Essen und mindestens genauso viel zu Trinken. Getanzt wurde die ganze Nacht, und nach einer Woche sind sogar die Füße wieder genesen. Die Eheringe sind noch ein wenig ungewohnt, aber das wird schon!


Eine 10 Meter lange Tafel, bedeckt mit Kisten voller Krapferl aus denen Frauen Pappteller und kleine Schachteln befüllen.
Beim Krapferl aufteilen.

Essen, Trinken und Tanzen sind auf Hochzeiten nicht allzu ungewöhnlich, darum ein paar Bilder davon, was eine burgenländiche Winzerhochzeit speziell ausmacht. Da wären einmal die Süßspeisen. Nicht nur bringen alle Freunde und Familie Torten mit, es gibt auch noch Kekse, oder wie wir sie nennen Krapferl, in enormen Mengen. Und enorm ist nicht übertrieben, alle Gäste bekommen, oft schon am Abend vor der Hochzeit, eine ordentliche Portion nach Hause. Schnell kommen so 50 bis 100 kg zusammen, die nicht nur gebacken sondern auch verteilt werden müssen. Am Abend vor der Hochzeit kommen die Frauen der Familie sowie Freundinnen zusammen und machen sich an die Arbeit (Bild oben). Damit das Arbeiten nicht zu anstrengend wird, darf natürlich auch genascht und passender Wein dazu getrunken werden. Dem Anlass enstprechend haben wir ein paar besondere Dessertweine geöffnet. Trockenbeerenauslesen aus den Jahren 1979 und 2001 sowie einen Eiswein aus dem Jahr 1992 - Mmmhh!


TBA und Eiswein von 1979, 1992 und 2001.
TBA und Eiswein von 1979, 1992 und 2001.

Apropos Wein. Der darf natürlich auch nicht fehlen. Immerhin haben wir die große Auswahl, aber für eine Feier sollte man sich doch ein bisschen einschränken. Als Aperitif gab es Rosante und Frizzz…, danach dann Riesling, Chardonnay und Blauer Zweigelt - Alte Reben. Der erfrischende Riesling ist nicht nur so gut zu trinken, in einer heißen Partynacht passt er auch hervorragend als Spritzwein. Der etwas kräftigere Chardonnay passt hervorragend als Begleiter zu etwas deftigeren Speisen, Rotwein sowieso für dunkle Saucen und zum Dessert gab es natürlich wieder Trockenbeerenauslese. Diesmal aber den Jahrgang 2015. 2016 06 03 Hochzeitswein


Eine Flascheliegt auf einer Holzlehre und wird mit einem Etikett beklebt. Daneben weiter Etiketten und ein paar Flaschen. Manche davon schon etikettiert, die anderen noch nicht.
Hochzeitswein etikettieren.

Ein spezielles Etikett ist immer schön auf einer Hochzeit. Auch wenn knapp 120 Flaschen getrunken wurden, sind das doch vergleichsweise kleine Stückzahlen. Daher müssen auch wir hier per Hand etikettieren. Macht nichts, Etiketten gerade aufkleben und gut ist es.

Zum Seitenanfang »